ethnobot.ch home
 
  english
 
 
 
Projekte
Methoden
Fotos
Kontakt
Links
 
Zurück zur Übersicht
 
Shaxi Projekt
 
 
Das Schulprojekt

Erneuerung der Primarschule von Dongla

>> Fotos der neuen Primarschule in Dongla

Ausgangslage – Kulturelle Vielfalt prägt die Dorfgruppe Dongla im Norden des abgelegenen Shuiluo Tales in SW China. Drei verschiedene ethnische Gruppen, die Shuhi (Xumu), Pumi und Gami, leben in fünf Dörfern, die zusammen eine Dorfgruppe bilden. Dongla umfasst rund 1200 Einwohner. Die Dörfer liegen auf einer Höhe von 2200 bis 2600 m und sind teilweise nur zu Fuss erreichbar.

Die Primarschule von Dongla für Erst- und Zweitklässler war sehr klein. Nach der Zweiten Klasse mussten die Kinder im Hauptort des Tales, in Shuiluo, zur Schule gehen. Da dieser mindestens drei Gehstunden entfernt liegt und die Kinder noch sehr klein sind, brechen die meisten die Schule nach zwei Jahren ab. Ausserdem konnen jährlich rund 20 Kinder nicht zur Primarschule gehen, da die Schule zu klein ist und sie keinen Platz haben. Um allen Kindern von Dongla einen Schulbesuch von wenigstens vier Jahren zu ermöglichen, war ein Ausbau der Schule dringend notwendig.

Relevanz des Projektes – Grundlegende Veränderungen prägen seit wenigen Jahren das Leben der Bewohner von Dongla. Ende 2002 wurde ein Wasserkraftwerk erbaut, das am Abend alle Haushalte mit Strom versorgt und die Anschaffung eines Fernsehers ermöglicht. In der gleichen Zeit wurde das Gebiet mit einer Strasse erschlossen. Beides beeinflusst das Leben der Bewohner dieser Region nachhaltig.

Bildung ist eine grundlegende Voraussetzung, um sich in einer schnell ändernden Welt zurecht zu finden. Deshalb erscheint es uns ausserordentlich wichtig, allen Kindern von Dongla vier Jahre Schulausbildung in der lokalen Schule zu ermöglichen. Anschliessend sind sie gross genug, um weitere Klassen im entfernten Hauptort des Tales zu besuchen. Aus diesen Gründen haben wir beschlossen, gemeinsam mit den lokalen Leuten ein Projekt zur Vergrösserung der Primarschule von Dongla zu erarbeiten.

Bau der Schule – Nach etwas mehr als einem Jahr Planung und einer Bauzeit von 2 Monaten ist die neue Primarschule von Dongla fertig geworden. Die 55 Schüler und ihre 3 Lehrer konnten pünktlich auf den Beginn des Schuljahres Anfang September 2005 die neuen Klassenzimmer beziehen.
Mit dem Bau dieser Schule wurde der Grundstein für eine bessere Ausbildung im abgelegenen Shuiluotal gelegt. Sogar ein zusätzlicher dritter Lehrer konnte bereits eingestellt werden.

Finanzierung – Die Erweiterung der Primarschule von Dongla wurde ermöglicht durch den "Verein Mitenand" (Schweiz) und private Sponsoren.

>> Fotos der neuen Primarschule in Dongla

• zurück zur Übersicht
• weiter zum Lastwagen Projekt

09.06.2010