ethnobot.ch home
Shaxi
 
  english
 
 
 
Projekte
Methoden
Fotos
Kontakt
Links
 
Shuiluo Projekt
 
 
 
Das Shaxi Tal

Einleitung

Das Shaxi Tal liegt in Nordwest Yunnan (China), im Bereich der östlichen Ausläufer des Himalaya. Die Region ist gekennzeichnet durch grosse Biodiversität und kulturelle Vielfalt. Der Grossteil der Bevölkerung des Shaxi Tales gehört zur Ethnie der Bai, eine Tibeto-Burmanische Gruppe die durch eine eigene Sprache und Kultur charakterisiert ist. Die Region zählt zu den ärmsten Gebieten Chinas und mit einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von 120 Dollar leben viele Menschen an der Armutsgrenze.
Das "Shaxi Valley Rehabilitation Project", das auf internationaler Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und der EAWAG beruht, hat sich die nachhaltige Entwicklung der Region sowie die Restaurierung des historisch bedeutsamen Stadtkerns des Hauptortes des Tales zum Ziel gesetzt. Unter anderem wird ein Mikrokredit-System entwickelt, das Eigeninitiativen der Bewohner unterstützt und Starthilfe für kleine Unternehmen bietet. In Zusammenarbeit mit der ETH Zürich wird im Rahmen des Modul 3 - nachhaltige Entwicklung - des "Shaxi Valley Rehabilitation Project" die Frage gestellt, ob der Anbau von Medizinalpflanzen eine ergänzende Einnahmequelle für die Bauern sein könnte, so wie dies in anderen Entwicklungsprogrammen der Fall ist. Dieser Frage wird im Rahmen einer Masterarbeit am Institut für Systematische Botanik der Universität Zürich nachgegangen. Das Projekt wird von der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) unterstützt.

 

• weiter zu Fragestellungen und Ziele

• zurück zur Übersicht

09.06.2010